Schadstoffsanierung

 

Im Bereich der Schadstoffsanierung entfernen wir schadstoffhaltige
Beläge nach den Bestimmungen der TRGS 519.

 

Durch ein spezielles Fräsverfahren kann auf die Einrichtung eines
Schwarzbereiches verzichtet werden. Asbesthaltige Magnesiaestriche, PAK-haltige
Beläge oder verölte Betonböden können so problemlos und schnell entfernt und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zugeführt werden.

 

Durch den schichtweisen Abtrag wird die Menge des zu entsorgenden Materials erheblich reduziert. Durch die niedrige Emission des Verfahrens können während der Ausführung
bzw. sofort im Anschluss im Gebäude weitere Arbeiten ausgeführt werden.

Eine Nachreinigung ist nicht erforderlich.

 


Abfräsen von asbesthaltigem Magnesiaestrich

 

Spezialfräse mit 63 Amp. Kraftstromantrieb


Bearbeitung von Randbereichen

 


Materialaufnahme per Saugwagen und anschließendes Verpacken in „Big Bags“
Pfeil Einsatzbereiche

Abfräsen und Abtragen von

  • Beton
  • asbesthaltigen Magnesiaestrichen und Klebern
  • Teerbeschichtung & Abdichtung
  • PAK-haltigen Belägen

Einsatz bei Sanierung von

  • Industrie- und Wohngebäuden
  • Tunnel und Bunker
  • Brandschäden
  • Schwimmbädern
 

Luckei GmbH Betonfrästechnik
Niederlassung Rheinland • Rheinstraße 93 • 56170 Bendorf / Rhein • Tel: 02622-94060 . Fax: 02622-940643
Niederlassung Bayern • Grenzweg 5 • 91233 Lauf / Pegnitz • Tel: 09123-991990 • Fax: 09123-9919960
E-Mail: info@luckei.de